AStA-Vorsitz gesucht

AStA-Vorsitz gesucht

AStA-Vorsitz gesucht

Liebe Studierende,

 

für die neue Legislaturperiode des Allgemeinen Studierendenausschusses suchen wir diesen November wieder einige engagierte Studierenden. Das kannst du sein!

Was ist der Allgemeine Studierendenausschuss?

Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) ist das Exekutivorgan der Verfassten Studierendenschaft, wir sind so zu sagen die Bundesregierung für Studis an der DHBW. Anders als die StuV an deinem Standort arbeiten wir nicht nur an einer DHBW, sondern bewegen gemeinsam mit den anderen Standorten der DHBW etwas für alle Studierende. Im AStA koordinieren wir den Austausch zwischen den StuVen, besprechen verschiedene hochschulpolitische Themen, wie die Rückzahlungsklausel oder den Datenschutz beim Prüfungsrücktritt.

Was tue ich dort als Mitglied?

Die Aufgaben und Möglichkeiten im AStA sind nahezu unbegrenzt, da sich „unendlich“ aber nur schwer organisieren lässt teilt sich der AStA in Referate auf. In den Referaten beschäftigst du dich mit Themen, wie Nachhaltigkeit, Finanzen, IT, Veranstaltungen, Marketing und weiteren. In diesem Bereichen arbeitest du eng mit den StuVen und der DHBW, auf Augenhöhe, zusammen. Dabei vertritt du nicht nur deine eigenen Ideen und Vorstellungen, sondern auch die Interessen on 34.000 Studierenden.

Neben der Referaten gibt es noch die/den AStA Vorsitzende/n und ihre/seine Stellvertretungen. Als Mitglied des AStA Vorsitzes hast du die Chance direkt die Hochschulpolitik an der DHBW zu gestalten, so triffst du dich zum Beispiel mit der Leitung der DHBW, Landtagsabgeordneten oder Ministern. Aber vor allem koordinierst du die Arbeit des AStA und bist ein Ansprechpartner für die DHBW, Unternehmen und andere Hochschulen.

Neben all diesen sachlichen Themen, tust dich vor allem persönlich weiterentwickeln, was lebenslange Vorteile für dich bringt.

Was solltest du mitbringen?

Du findest diese Themen genauso spannend wie wir? Dann hast du schon einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht!

Neben dem Interesse, ist die Zeit sich neben den Vorlesungen zu engagieren und den Sitzungen des AStA teilzunehmen ebenso wichtig. Aber mach keine Sorgen, wegen dem Mehraufwand, denn du bist schließlich nicht alleine und sowohl die DHBW, als auch viele Duale Partner unterstützen dieses Engagement.

Idealerweise hast am 30.11.2019 Zeit an der außerordentlichen Sitzung des Studierendenparlamentes, in Stuttgart, teilzunehmen und dich persönlich vorzustellen. Solltest du an dem Tag keine Zeit haben, dann kannst du uns auch einfach einen kurzen Steckbrief von dir schicken.

Sollten wir also dein Interesse geweckt haben oder Fragen offen gelassen haben, melde dich einfach direkt bei uns (asta@dhbw.de)

Viele Grüße

Euer AStA-Vorsitz

Mikrowellen! Wir wollen mehr.

Mikrowellen! Wir wollen mehr.

Mikrowellen! Wir wollen mehr.

Ziel dieser Umfrage / Petition ist es mehr Mikrowellen-Standorte von der DHBW Stuttgart zu fordern. Hintergrund zu dieser Umfrage / Petition ist es, dass die DHBW Stuttgart mehr als 20 Standorte im Raum Stuttgart hat und in diesen kaum eine Mikrowelle zu finden ist. Daher fordern wir als Studierendenvertretung der DHBW Stuttgart mehr Stellplätze an denen Mikrowellen aufgestellt werden können.

Durch die Teilnahme an dieser Umfrage / Petition sprechen Sie sich für mehr Mikrowellenstellplätze aus.

Hier geht’s zur Umfrage

Unterwegs umweltbewusst Kaffee und Tee trinken?

Unterwegs umweltbewusst Kaffee und Tee trinken?

Unterwegs umweltbewusst Kaffee und Tee trinken?

Ihr möchtet euer geliebtes Heißgetränk genießen – ohne dabei die Umwelt mit Wegwerfbechern zu verschmutzen?

Eine Möglichkeit dafür ist der KIM-Becher des Studierendenwerks – der Kommt Immer Mit! Du kannst ihn an jeder Mensa des SWS kaufen, außerdem kannst Du hier natürlich auch immer deinen eigenen Becher mitbringen.

Relativ neu in Stuttgart ist auch das Pfandsystem der Recup-Becher, an dem hier bereits über 50 Bäckereien und Cafés teilnehmen. Du zahlst nur einen Euro Pfand mehr für Dein Getränk und kriegst dafür einen coolen Becher! Dein Pfand bekommst Du bei Rückgabe des Bechers in einem der teilnehmenden Geschäfte zurück, welche diesen auch reinigen.

Wenn Dich das Thema Nachhaltigkeit interessiert, komm doch zum Nachhaltigkeitsreferat der StuV! Bei unseren regelmäßigen Treffen kannst Du gerne einfach mal vorbeischauen. 🙂